Unterstützung von Kindern mit auffälligem Verhalten

„Wenn wir das Flüstern des Körpers nicht hören, dass etwas aus der Balance geraten ist, dann beginnt er zu schreien.“ L. Rankin

In meiner Praxis und in Online Settings unterstütze ich Eltern mit hyperaktiven Kinder sowie Kinder mit ADHS bzw. ADS sowie anderen Verhaltensauffälligkeiten.

Erkennen Sie eines oder mehrere dieser Themen bei Ihrem Kind?

• Hyperaktivität
• Konzentrationsprobleme
• Aufmerksamkeitsprobleme
• Motivationsmangel
• Schlechtem Schriftbild
• Verkrampfter Stifthaltung
• Fehlende Grob- und Feinmotorik
• Fehlendes flüssiges Lesen und Schreiben
• Fehlende Körperkoordination
• Fehlende Impulskontrolle
• Legasthenie, Lese-/ Schreib- und Rechtschreibprobleme
• Dyskalkulie, Rechenschwäche
• Hyperaktivität
• ADHS
• Schulangst

Unsere Kinder sind im Alltag ähnlichen Belastungen ausgesetzt wie wir Erwachsenen, sie müssen leisten und funktionieren.

Kann das Kind dem Druck nicht standhalten, da es die Voraussetzungen für die von ihm geforderten Leistungen nicht mitbringt, dann bekommt es Angst. Es tauchen innere Blockaden auf und es verweigert oder zieht sich zurück oder ist überdreht.

Meist fühlen sich solche Kinder „falsch“, „allein“, „missverstanden“, „nichts wert“, „überflüssig“ – einfach nicht „gut genug“. Diese Gefühle äußern sich bei jedem Kind anders. Während das eine Kind den Klassenkasper spielt, zieht sich das andere Kind total zurück oder zeigt Auffälligkeiten durch Tics.

Vergleichen wir unseren Körper mit einem Haus, dann weiß man, dass immer alles mit dem Fundament beginnt. Hat man ein stabiles Fundament, so hat das Haus wesentlich mehr Möglichkeiten in der Entwicklung und Entfaltung. Und genau so sieht es bei uns Menschen aus:

Sind unsere Basissinne wie das Spüren, Fühlen, Wahrnehmen, das Gleichgewicht gut ausgeprägt, dann können sich auch die nächsten Stockwerke mit z.B. der Grobmotorik und dem Muskeltonus gut aufbauen oder die darüber liegenden Stockwerke mit der Aufmerksamkeit, der Konzentration bis hin zum Dach, wo es schlussendlich um die Lebensfreude, das Selbstvertrauen und die Stabilität des seelischen Gleichgewichts geht, die unser Ziel für ein gesundes und glückliches Leben sein sollen

Wahrnehmungshaus-Dr-Birgit-Stuck

Sie wollen,

• dass Ihr Kind in der Schule nicht mehr unter Druck steht?
• dass es zu Hause nicht ständig zu Streit und Diskussionen kommt?
• dass Gefühle wie Hilflosigkeit und Angst wieder schwinden?
• mehr Leichtigkeit und Entlastung für die Familiensituation?
• die Ursachen der Themen wissen und Lösungswege aufgezeigt bekommen?
• dass es insgesamt wieder leichter wird?

Holen Sie sich Unterstützung für Ihr Kind!

Lassen Sie Ihr Kind nicht alleine mit den aus den Lernproblemen und Verhaltensthemen resultierenden Ängsten und Herausforderungen. Erfahren Sie in einem Online Beratungsgespräch, wo die Ursachen liegen, welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Kind zu unterstützen und was Sie selbst tun können, um Ihnen und den Alltag Ihres Kindes zu erleichtern.

Wie arbeite ich mit Kindern

In meiner Praxis und in Online Settings unterstütze ich Eltern mit hyperaktiven Kindern sowie Kinder mit ADHS bzw. ADS Zuweisung und anderen Verhaltensauffälligkeiten mit speziellen Methoden, um die Grundlage für Lernen und Verhalten zu schaffen
Leider werden Kinder mit übersteigertem Bewegungsdrang viel zu schnell als hyperaktiv, nicht schulfähig, schwer erziehbar oder verhaltensauffällig bezeichnet und mit Medikamenten (Stimulanzien) behandelt. Die Praktische Pädagogik geht hier bewusst einen anderen Weg und ist sich mit dem bekannten Neurobiologen Dr. Gerald Hüther einig, dass medikamentöser Einsatz nur als Notfallmedizin und nicht als Dauerbehandlung in Betracht kommen sollte..

Gerne unterstütze ich Sie und Ihr Kind in einem Online Setting dabei, die notwendigen Voraussetzungen für Lernen und Verhalten zu erarbeiten. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Angebot!

In meiner Praxis - vor Ort oder Online - unterstütze ich Sie und Ihr Kind dabei, die Grundlagen für adäquates Verhalten und somit auch für Freude und Leichtigkeit am Lernen zu schaffen.

Dauer: Ø 60 min. | 1x pro Monat

Was mich von anderen
unterscheidet?

ICH arbeite nicht mit „Diagnosen“. Sie helfen den wenigsten Kindern und Eltern weiter, meist bringen sie nur ANGST und Angst ist kontraproduktiv für jegliche Entwicklung. Was es heute braucht, ist der MUT hin zum „Individuellen“. In enger Zusammenarbeit mit Eltern und Kind schaffen wir gemeinsam ein vertrauensvolles, angenehmes Umfeld, um das gewünschte Ziel konsequent in liebevoller Art und Weise zu erreichen. Meine Aufgabe sehe ich nicht darin, dem Kind etwas zu lehren, sondern ihm zu helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Klientenstimmen